Rat und Hilfe

Ihren verbalen Geschäftsplan können Sie mit der Gliederung erstellen, den Finanzplan mit der Excel-Arbeitsvorlage und der Anleitung dazu entwickeln  – es ist für Finanzierungen /die Agentur für Arbeit geeignet!

Gründer, für die wir die Tragfähigkeit festgestellt haben, bestätigen uns regelmäßig, dass Sie den beantragten Gründungszuschuss erhielten.

 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Anfragen bitte per E-mail, schriftlich oder per Fax an die Vereinsanschrift zu richten, siehe Impressum. Laden Sie unseren Fragebogen für Ratsuchende herunter und füllen ihn (nach Abspeicherung!) aus. Sie schicken uns den Fragebogen für Ratsuchende mit einer kurzen Beschreibung Ihres Gründungsvorhabens und fügen weitere Unterlagen Ihres Projektes bei.

Ideal wäre es, wenn Sie Ihren Geschäftsplan so weit als möglich erstellen. Für die verbale Darstellung sollten Sie sich an unsere Gliederung orientieren. Ihren Finanzplan können Sie mit unserer Excel-Arbeitsvorlage entwickeln, die Anleitung dazu hilft Ihnen dabei. Diese Arbeitsvorlage bietet Ihnen vielfältige Unterstützung, siehe dazu auch die Präsentation.

Gründerorganisationen haben festgestellt, dass die meisten Insolvenzen innerhalb von 3 – 4 Jahren nach der Neugründung auf fehlende oder unzureichende Marktrecherchen zurückzuführen sind. Diese Ursache wird häufiger genannt als eine zu geringe Finanzierung. Zur Strukturierung und zum Inhalt Ihrer Recherche hat der Verein eine Checkliste erstellt.            Für Ihre Branche kann eines der 140 „VR Gründungskonzepte“ passen. Prüfen Sie, ob Sie dort für Ihre Marktanalyse interessante Hilfen finden. 

Nächste Schritte:

Wir prüfen ihr Konzept bzw. Ihren Informationsbedarf durch einen „Lotsen“, der sich um Sie kümmert und zu einem Orientierungsgespräch    – siehe Aktuelles – einladen wird.

Sofern Sie ALG1 Empfänger sind oder werden, sind wir berechtigt, die Tragfähigkeit Ihres Vorhabens zu prüfen und ggf. zu bestätigen. Wir laden Sie auf Ihren Wunsch hin zu einem Gründertreff ein, bei dem Sie durch das Fachwissen unserer Vereinsmitglieder unterstützt werden.

Auch ein Hessen-Mikrodarlehen können wir als Kooperationspartner der WI-Bank www.wi-bank.de einbinden, Ihren Darlehnsantrag prüfen wir im Rahmen des Gründertreffs, um der WI-Bank unsere Empfehlung zu geben.

 

Haben Sie auch daran gedacht, ggf. ein bestehendes Unternehmen zu übernehmen? Siehe unsere Hinweise unter Unternehmensnachfolge!

Dazu bieten wir Ihnen einige Anregungen und ebenfalls eine Checkliste.